Ratschläge gegen Unfälle im Haushalt

Duschhocker_Tricks im AlltagIst es nicht so, dass die meisten Unfälle im Haushalt passieren? Wenn man dem Volksmund Glauben schenkt, dann ist das der Fall. Und wenn man sich die Unfallstatistik anschaut, bestätigt sich das tatsächlich! Es geschehen nicht nur mehr Unfälle im Haushalt als im Straßenverkehr, in der Freizeit und auf Arbeit, es gibt sogar mehr Tote zu Hause als auf deutschen Straßen! Da im Alter bekanntermaßen Seh- und Hörfähigkeit, die Reaktionsgeschwindigkeit, sowie die Belastbarkeit der Muskulator nachlässt, gilt für Senioren eine höhere Gefahr kleine oder größere Unfälle im Haushalt zu verursachen. Wir haben hier einige Lebenserleichterungen für Sie zusammengestellt, die dem vorbeugen können.

  • Achten Sie auf eine gute Beleuchtung und optimieren Sie diese falls nötig!
  • Befestigen Sie Teppiche und Läufer mit doppelseitigem Klebeband oder Teppichfliesen, sodass diese rutschsicher sind!
  • Verzichten Sie am besten auf dicke Teppiche und räumen Sie andere Stolperfallen weg!
  • Nutzen Sie Leitern nur bei Notwendigkeit und wenn Sie sich darauf absolut sicher fühlen!
  • Greifen Sie beim Anbringen von Lampen und Dingen, die an der Wand befestigt werden müssen am besten auf die Hilfe anderer zurück, wenn Sie selbst nicht routiniert sind!
  • Schaffen Sie Sitzmöglichkeiten in allen Räumen! Bei plötzlichem Schwindel schützen diese vor Stürzen.
  • Gestalten Sie ihr Bad altersgerecht: Nutzen Sie Sicherheitsmatten für Dusche und Badewanne! Statten Sie sich mit einem Duschhocker oder einen Duschstuhl aus! Bringen Sie Haltegriffe an!

Wir bieten in unserem Shop verschiedene Produkte an, die den Alltag zu Hause sicherer gestalten. Stöbern können Sie hier: www.uszl.de!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*